Großes Favoritensterben war beim 11. Wörnitztaler Dart-Open angesagt. So war es am Ende auch nicht verwunderlich, dass sich im Finale zwei Spieler gegenüberstanden, die vor dem Turnier wohl nur wenige Darts-Insider auf dem Zettel hatten: Jens Kalb und Andreas Heßler.

Kalb setzte sich im ersten Halbfinale gegen den ehemalige WDO-Champion Ronny Görtz glatt mit 2:0 nach Sätzen durch und sicherte sich somit seine erste Finalteilnahme.
2:0 hieß es auch im zweiten Halbfinale zwischen Andy Heßler und Johannes Rebele, womit auch Heßler zum ersten Mal um den Titel spielte und sich im Finale verdient mit 2:0 durchsetzte.

Das Spiel um Platz 3 konnte in einem umkämpften Match Ronny Görtz für sich entscheiden.

Den Preis für den höchsten Score sicherte sich ebenfalls der Turniersieger Andy Heßler mit starken 152 Punkten.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für die gute Stimmung und freuen uns bereits heute auf das 12. Wörnitztaler Dart-Open..!

#wdo2018 #welovedarts