Wenige Wochen nachdem die Trennung von Trainer Werner Pfeuffer zum Ende der Saison bekannt gegeben wurde, kann der Verein einen Nachfolger auf dem Trainerposten präsentieren.

Mit Beginn der Vorbereitung auf die Saison 2019/20 wird das Amt des Cheftrainers Manuel Schöller übernehmen.

 

Der SV Mosbach setzt damit auf eine interne Lösung und bietet einem Eigengewächs die Chance einem Team seinen Stempel aufzudrücken. Der B-Lizenz Inhaber ist beim SVM natürlich kein unbeschriebenes Blatt und hat dort bereits mehrere Teams als Verantwortlicher betreut. 2016 folgte er dem Lockruf der SG Herrieden und führte deren Zweite Mannschaft in seiner ersten Saison von der A-Klasse direkt in die Kreisklasse. 

In der laufenden Saison nahm er sich aufgrund Vaterfreuden eine Auszeit und kehrt nun voller Tatendrang zu seinem Heimatverein zurück. 

Manuel Schöller selbst freut sich über das vereinsseitig in ihn gesetzte Vertrauen und sieht sich bereit, die Herausforderung der äußerst reizvollen Aufgabe in vollem Umfang anzunehmen. Dabei unterstützen wird ihn als Co-Trainer weiterhin Martin Saulich.

Wir wünschen Manuel Schöller für diese verantwortungsvolle Tätigkeit alles Gute und viel Erfolg!

 

9666C5E3 212C 4592 B25A A9C0ECFDD1A2