Freundschaftsspiel SG Frankenhöhe Handball vs. SVM-Zicken / TSV Schnelldorf - SVM-Zicken

Kurzfristig vereinbarte man am 17.01.2017 in der Altersklasse U13 ein Fußball-/Handballspiel gegen die SG Frankenhöhe. Gespielt wurde in der Schnelldorfer Frankenlandhalle. Dabei agierten die Handballer eine halbe Stunde ungewohnt mit dem Ball am Fuß und die SVM-Zicken eine halbe Stunde ungewohnt mit dem Ball in der Hand. Der Gaudi tat dies keinen Abbruch und es war erstaunlich, wie gut sich beide Mädchenteams in der anderen Sportart verkauften...:-)

Um Spielpraxis zu sammeln, wurden weiterhin zwei Freundschaftsspiele gegen die Schnelldorfer F-Junioren vereinbart. In spannenden und engen Partien konnten jeweils einmal die Junioren, als auch einmal die Juniorinnen das Spiel mit einem Tor Unterschied für sich gewinnen. Viel schöner war aber mit anzusehen, wie engagiert und motiviert beide Teams agierten.

 

 

Futsalendrunde Herrieden: 8.Platzbr

Im ersten Moment lässt die Platzierung vermuten, dass die U13-Zicken chancenlos gewesen wären. Doch in der Vorrunde war es bis zum letzten Spiel spannend, wer ins Halbfinale einzieht. Im ersten Spiel lieferten die Mädels starke 10 Minuten ab und waren dem Gegner Bibertgrund überlegen. Leider reichte es trotz zahlreicher Chancen nur zu einen Treffer von Sina Scheiderer. Und wie es im Fußball nunmal ist, 20 Sekunden vor Schluss fiel der Ausgleichstreffer. Der Stachel saß tief und die Mädels waren enttäuscht. Gegen den verdienten Turniersieger BFC DJK Nürnberg setzte es eine 1:4 Niederlage (Tor Sina Scheiderer), weil man einfach zu respektvoll agierte. Trotzdem hätte man mit einem Sieg gegen Brodswinden ins Halbfinale einziehen können. In einer ausgeglichenen Partie war der TSV aber das eine Tor besser und zog durch den Sieg mit vier Punkten ins Halbfinale ein. Im ausgeglichenen Spiel um Platz 7 war die Luft dann sprichwörtlich raus und POST SV Nürnberg siegte mit 1:0. Sicherlich wäre am heutigen Tage mehr drin gewesen, wenn alles gepasst hätte. Kämpferisch kann man den Mädels keinen Vorwurf machen, doch eine gewisse Hartnäckigkeit im Zweikampfverhalten wäre künftig förderlich.

Trotzdem agierten Mosbacher Trikots im Finale. Brodswinden hatte sich vom Beginn des Turnieres die Mosbacher Ersatztrikots geliehen und damit Platz 2 erobert...Somit positive Werbung für den SVM...:-)